Iconic Photo Safari

 

Selten habe ich in so kurzer Zeit so viel Neues über das Fotografieren gelernt als mit Fotografin Zim. NYC Photo Safari bietet verschiedene Fototouren an. Unter anderem die Tour 'Iconic Photo Safari'.

 

Alle 5 Teilnehmer sollen im P-Modus fotografieren! P-Modus? Aha, ich habe mich nicht verhört. Bisher war das neben dem Automatik-Modus der zweitschlimmste Idiotenmodus einer Kamera.

 

Aber gut, ich lasse mich darauf ein und bin begeistert. 

 

 

 

Der Vorteil des P-Modus ist ganz klar: man kann sich hervorragend auf die Bildgestaltung konzentrieren. Und um das geht es in dieser Photo Safari.  Wie fotografiere ich ein Gebäude möglichst interessant? 

 

Wir beginnen am Empire State Building und versuchen, den Wolkenkratzer so gut wie möglich in Szene zu setzen. Wir beachten die stürzenden Linien, nutzen eine Schaufensterscheibe zur Spiegelung und fangen die Amerikanische Flagge zusammen mit dem imposanten Gebäude aus dem Jahr 1931 ein. 

 

Danach geht es mit der U-Bahn zum Rockefeller Center. Auch auf dem Weg dorthin werden wir gecoacht. Wir sollen die fahrende U-Bahn fotografieren und dabei möglichst die US-Amerikanische Flagge am Zug einfangen.  Am Rockefeller Center angekommen, geht es gleich weiter. Verschiedene Motive werden in Angriff genommen. Immer gepaart mit Zims Humor, der den Workshop unvergesslich macht.

 

Zum Schluss fotografieren wir noch im Central Park. 

 

Hier noch der Link zum dem Veranstalter: https://newyorkcityphotosafari.com

 

Oder auch auf Instagram: https://www.instagram.com/nycphotosafari/

 

Ich bin schon gespannt auf die nächste Photo Safari mit Zim!

  

LET'S MEET ME HERE