Mit dem Fahrrad unterwegs in Kopenhagen

 

Gleich nach der Ankunft in Kopenhagen werden Fahrräder ausgeliehen. Denn in Kopenhagen sind Zweiradfreunde sehr willkommen. Da kann Heidelberg noch einiges dazulernen. 

 

Tag 2 startet mit einem wunderschönen Sonnenaufgang. Wie so oft weckt mich die aufgehende Sonne - um 4.36 Uhr schaue ich das erste mal aus dem Fenster. Für die Bootstour ist es aber noch viel zu früh. Wir haben uns für die Hey Captain Hyggelig Canal Tour entschieden. In kleinen Booten ist es gemütlicher, eben hyggeliger, als auf den großen Schiffen, auf denen mindestens 200 Leute Platz haben. 

Tag 1

Tag 2

Nach der Bootsfahrt verlassen wir kurzzeitig die EU und wagen einen Abstecher in den rechtsfreien Raum der Freistadt Christiania. Hier darf nicht fotografiert werden, da illegal. Die autonome Gemeinde wird jedoch von der dänischen Regierung geduldet. Nur bei der Christiania Art Gallery dürfen ausdrücklich Bilder gemacht werden.

 

Tag 3

Am Tag 3 geht es vormittags zum sehr fotogenen Nyhavn. Und keine Reise ohne Besteigung eines Aussichtsturmes! So laufe ich die 400 Stufen des Turmes der Vor Frelsers Kirke (Erlöserkirche) hoch, wobei die letzten 150 Stufen der äußeren spiralförmigen Treppe folgen. Oben wird es ganz schön eng, aber die Aussicht ist sensationell.

 

 

PEOPLE @ Instagram
PEOPLE @ Instagram
TRAVEL @ Instagram
TRAVEL @ Instagram