Artikel mit dem Tag "München"



München ist das geilste Land ...
Münchner Gschichten · 04. Mai 2021
In keiner Stadt fotografiere ich so gerne wie in meiner Heimatstadt München. Hier gibt es immer etwas Skurriles, Witziges und Schönes zu entdecken. Vor allem Rund um das Glockenbachviertel häufen sich die guten Fotomotive. Die hier gezeigten Bilder sollen ein bißchen das Münchner Gfui wiedergeben, welches man an diversen Kleinigkeiten (und auch Großartigkeiten) erkennen kann. Diese nicht immer ernst gemeinten Hinweise versuche ich mit meiner Kamera einzufangen. Zum Titel dieses...
München 1972
Münchner Gschichten · 24. Juli 2020
Die Olympischen Sommerspiele fanden vom 26. August bis zum 11. September 1972 in München statt. Im Olympiapark wurden die meisten Wettkämpfe ausgetragen. Den Spirit vergangener Tage kann ich hier immer noch spüren, wahrscheinlich zieht es mich deshalb immer wieder hierher. So ist diese Bildergalerie auch ein bunter Mix aus verschiedenen Tagen. Ein großartiges Erlebnis war sicherlich die Zeltdachtour dieses Jahr, bei dem viele Bilder entstanden sind und ich sehr gerne daran zurückdenke....

Olympiadorf München
Münchner Gschichten · 08. Dezember 2017
Zum meinem Geburtstag habe ich das Buch 'HABITAT: Das Olympische Dorf in München' von meiner lieben Schwester geschenkt bekommen. In zwei Tagen habe ich dieses tolle Buch gelesen und die Begeisterung für dieses Dorf hält immer noch an. Vor allem die bunt bemalten Studentenbungalows haben es mir angetan. Die Bungalows wurden 2009 wieder neu aufgebaut und dürfen individuell bemalt werden. Die Fenster sind wie Schaufenster liebevoll und witzig dekoriert. Das ganze Dorf ist ein großes...

                 Heidelberg - München - Konstanz

 

Einfach fotografieren. Einfach(heit) bedeutet wenig Technik und viel Gefühl, Konzentration auf die bekannten Lieblingsorte, Festbrennweite anstelle Zoomobjektiv, verfügbares Licht statt Studioblitz, anstelle eines Fotostudios individuelle Fotolokationen, freihändig ohne Stativ, minimale Bearbeitung der Bilder und viel Authentizität.  

 

Mit dem Blick durch die Kamera erlebe ich die ultimative Achtsamkeit und Gegenwart und das macht mich präsenter, wacher und lebendiger. Dabei bin ich gerne der stille Beobachter.

 

 

 


Copyright Heidi Ries, 2021