Project

Project · 13. März 2020
Ein fotografisches Tagebuch, welches ich mir gerne erspart hätte. Alles im Hochformat, (fast) alles mit der Fuji XT3 und 35mm Kleinformat fotografiert.
Project · 14. Mai 2019
Liebesschlösser, Lebkuchenherzen, alles Dinge, an denen ich nicht einfach vorbeigehen kann und meine hoffnungsvoll romantische Seite ausflippen lassen. Deshalb dieser Blogbeitrag, zu dem mich der Schriftzug "Für immer atemlos" auf dem Münchner Frühlingsfest inspiriert hat. Denn genauso ist es bzw. bin ich: FÜR! IMMER! ATEMLOS! Er zeigt meine über die letzten 4 Jahre gesammelten leidenschaftlichen und sehnsüchtigen aber unvollendeten Werke. Es ist einiges zusammen gekommen...

Project · 31. Dezember 2017
1 Glück 2 kreuz und quer 3 Eiszeit 4 eine runde Sache 5 Erinnerungen 6 weniger ist mehr 7 Perspektivenwechsel 8 Spiegelung 9 auf der Straße 10 Frühlingserwachen 11 etwas Rotes muss ins Bild 12 Oh wie lecker 13 Durchblick 14 da laufe ich täglich daran vorbei 15 meine Lieblingsfestbrennweite 16 Schatten und Silhouetten 17 Stillleben 18 Mensch und Maschine 19 formschön 20 Symmetrie 21 hinter den Kulissen 22 untypisch 23 Froschperspektive 24 Stufen 25 Langzeitbelichtung 26 Im Wald 27 verbogen...
Project · 30. November 2016
Jeden Tag ein Foto machen und hier veröffentlichen, und das 365 Tage hintereinander. Ob mit Spiegelreflexkamera oder Handy - es ist alles erlaubt. Nur das Bild muss tatsächlich an diesem Tag aufgenommen worden sein. Warum das ganze? Um Bilder zu veröffentlichen, die ansonsten oft keinen Rahmen finden würden und dabei den Blick auf das Alltägliche, Komische, Schöne richten.

Project · 28. Mai 2016
11 Wochen ist ein Fotografieprojekt von Anette Göttlicher. Elf Wochen lang gibt es jede Woche ein Thema, eine Idee, eine Herausforderung für alle, die gerne fotografieren. 14. März 2016 1|11 Typisch ich! Mein Koffer am Heidelberger Hauptbahnhof. Ich liebe es zu Reisen. Heute schnuppere ich wieder Heimatluft und fahre nach München. Es steht auch schon ein Fotowalk durch die Münchner Innenstadt an. So versuche ich heute, alles mit dem 50 mm Objektiv zu fotografieren, genauso wie das...
Project · 22. September 2015
Wenn aus Modepuppen Charakterköpfe werden. Wer hat es nicht auch schon mal gemacht, und den kleinen Modepuppen die Haare (ab)geschnitten? Jedenfalls blieb keine meiner Puppen verschont. Der kreative und einzigartige Look gefiel mir deutlich besser als der einheitliche Ausgangslook.

 

Email: heidi_ries@web.de   

Telefon: +49 171 38 22 975


NEU IM SHOP

LETZTE BLOGPOSTS

CORONA DIARY

 13. März 2020

SHOOTING IM TANKTURM

 12. Februar 2020

STREET PHOTOGRAPHY 2019

 31. Dezember 2019