Projekte

Lockdown Blues
Projekte · 28. Januar 2021
Er hört einfach nicht auf, der Lockdown Blues. Also halte ich hier weiter fotografisch fest, was Corona sichtbar verändert. Mein fotografisches Coronatagebuch von 2020 findet ihr hier: Der Sommer geht - Corona bleibt leider. Damals alles in Hochformat, darf es jetzt hoch und quer gemischt sein. Übrigens: jedes Bild hat einen Titel, der durch Anklicken des Bildes sichtbar wird.
365 again
Projekte · 10. Oktober 2020
Heute, am 10.10.2020 ist ein guter Tag, wieder ein 365-Tage-Projekt zu starten. Die Frage ist nur, ob jeden Tag ein neues Foto hinzukommt, oder aber einfach nur insgesamt 365 Fotos entstehen. Die Zeit wird es zeigen. Auf jeden Fall gibt mir so ein Projekt eine gewisse Struktur, neben der täglichen Dosis Yoga, was sehr gut tut in diesen ganz anderen Zeiten. Vor knapp 5 Jahren startete ich bereits ein 365 Tage Projekt. Diesmal liegt der Fokus im Alltäglichen und Detail. Für das Gelingen eines...

Der Sommer geht - Corona bleibt leider
Projekte · 03. Oktober 2020
Ein fotografisches Tagebuch vom Corona Jahr 2020, welches ich mir gerne erspart hätte. Alles im Hochformat, (fast) alles mit der Fuji XT3 und 35mm Kleinformat fotografiert. Und hier geht es ins Corona Jahr 2021: Lockdown Blues
Für immer atemlos
Projekte · 14. Mai 2019
Liebesschlösser, Lebkuchenherzen, alles Dinge, an denen ich nicht einfach vorbeigehen kann und meine hoffnungsvoll romantische Seite ausflippen lassen. Deshalb dieser Blogbeitrag, zu dem mich der Schriftzug "Für immer atemlos" auf dem Münchner Frühlingsfest inspiriert hat. Denn genauso ist es bzw. bin ich: FÜR! IMMER! ATEMLOS! Er zeigt meine über die letzten 4 Jahre gesammelten leidenschaftlichen und sehnsüchtigen aber unvollendeten Werke. Es ist einiges zusammen gekommen...

                 Heidelberg - München - Konstanz

 

Einfach fotografieren. Einfach(heit) bedeutet wenig Technik und viel Gefühl, Konzentration auf die bekannten Lieblingsorte, Festbrennweite anstelle Zoomobjektiv, verfügbares Licht statt Studioblitz, anstelle eines Fotostudios individuelle Fotolokationen, freihändig ohne Stativ, minimale Bearbeitung der Bilder und viel Authentizität.  

 

Mit dem Blick durch die Kamera erlebe ich die ultimative Achtsamkeit und Gegenwart und das macht mich präsenter, wacher und lebendiger. Dabei bin ich gerne der stille Beobachter.

 

 

 


Copyright Heidi Ries, 2021