Workshop Street Photography mit Siegfried Hansen
Street Photography · 07. August 2022
Anfang August habe ich meine Heimatstadt München mal mit ganz anderen Augen gesehen. Mit den Augen von Siegfried Hansen. Entlang an altbewährten Orten richteten wir unseren Fokus auf Linien, Formen, Farben, Spiegel, Licht und Schatten. Ein inspirierender Siegfried und ganz sympathische Teilnehmer*innen haben diesen Workshop zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht. https://siegfried-hansen.de

Per le strade di Ischia
Street Photography · 24. Juni 2022
Dürfte ich nur noch in ein einziges Land reisen, es wäre Italien! Und so führte mich der erste Urlaub nach Corona auf die Insel Ischia im Golf von Neapel. Die Fotos entstanden in Lacco Ameno, Casamicciola, Fori0 und Ischia. Und dieser Urlaub weckte einen alten Wunsch: einmal mehrere Monate in Italien leben und dabei die Sprache lernen! Italia, sto arrivando! Boun divertimento!

Stand with Ukraine
Street Photography · 13. März 2022
Mir zeigen die vielen blau-gelben Botschaften, dass sich die Welt nichts sehnlicher wünscht als Frieden, vor allem nach den vergangenen zwei Jahren Pandemie. Die Bedrohung eines dritten Weltkrieges beschäftigt wahrscheinlich jeden momentan. Habe ich bereits in den 1980er Jahren die Stimmung eines kalten Krieges erlebt, wiederholt sich die Szenerie jetzt und wirkt noch viel bedrohlicher. Wie so oft verarbeite ich meine Gedanken auch bei diesem Thema damit, die sichtbaren Veränderungen...

Seeballett
Seensucht · 26. Februar 2022
Auf der Jagd nach den Brotkrümeln entstehen häufig sehr schöne Choreografien der jagenden Möven. Diese haben mich zu dem Titel 'Seeballett' inspiriert. Für diese Bilder habe ich eine sehr kurze Belichtungszeit und den Modus Serienaufnahme gewählt. Am besten kommen diese Aufnahmen am Laptop oder PC zur Geltung, viel Spaß beim Gucken.

Corona Diary III: Wellenreiten
Street Photography · 01. Januar 2022
Auch 2022 hat uns Covid-19 im Griff und wird viel zu präsent sein, als dass ich es fotografisch ignorieren könnte. So werde ich auch dieses Jahr wieder meine ganz persönliche Sichtweise dokumentieren. Es sieht so aus, als ob ich diesmal die Bilder in schwarzweiß umwandle. Es passt irgendwie zur Stimmung. Mein fotografisches Coronatagebuch von 2020 findet ihr hier: Der Sommer geht - Corona bleibt leider. Meine Bilder von 2021 sind hier zu finden: Lockdown Blues.

Gipfelglück im Appenzellerland
Gipfelglück · 14. August 2021
Keine Zeit, mit den Gedanken abzuschweifen, jeder Schritt muss konzentriert überlegt werden bei soviel Geröll. Eine große Hilfe dabei waren meine neuen Wanderstöcke. Zum Fotografieren blieb trotzdem Zeit. Mit dabei war die Leica Q2. Das herrlich saftige Grün in den Bergen im Hochsommer, wenn überall sonst ein dunkles sattes Grün herrscht: einfach wunderschön. Ein Highlight ist sicherlich das Berggasthaus Aescher-Wildkirchli, das direkt an die Felsen gebaut wurde und ebenso der Seealpsee.

'The Mystery of Banksy  - A Genius Mind'   in Heidelberg
Street Photography · 08. August 2021
Banksys Motto 'Copyright ist for losers (c)TM' kann ich zwar nicht teilen, dafür zeige ich gerne seine Werke hier ganz unautorisiert. Vielleicht gerade wegen seines anonymen Status entstand im Laufe der letzten 20 Jahre ein großer Hype um den Graffiti-Künstler und Maler aus Bristol, England. Immer wieder schafft es Banksy, den Nerv der Zeit zu treffen und zeigt seine kritische Sicht auf politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen. Auch die immer noch brandaktuelle...

Mohnblumen zum Sonnenaufgang
Seensucht · 17. Juni 2021
Auf meiner Joggingrunde sind mir am Konstanzer Hörnle wunderschöne Mohnblumen aufgefallen. So habe ich mich gleich am nächsten morgen kurz nach Sonnenaufgang auf den Weg gemacht, um diese zu fotografieren. Mit dabei hatte ich eine lichtstarke 28mm Festbrennweite. Auch eine Schwanenmama mit ihren fünf Jungen war unterwegs. Es kann natürlich auch ein Schwanenvater gewesen sein. Wie immer habe ich auch das Rettungsboot fotografiert, genau gegenüber geht in Meersburg die Sonne auf. Aufgrund...

München ist das geilste Land ...
Street Photography · 04. Mai 2021
In keiner Stadt fotografiere ich so gerne wie in meiner Heimatstadt München. Hier gibt es immer etwas Skurriles, Witziges und Schönes zu entdecken. Vor allem Rund um das Glockenbachviertel häufen sich die guten Fotomotive. Die hier gezeigten Bilder sollen ein bißchen das Münchner Gfui wiedergeben, welches man an diversen Kleinigkeiten (und auch Großartigkeiten) erkennen kann. Diese nicht immer ernst gemeinten Hinweise versuche ich mit meiner Kamera einzufangen. Und weil das nie ein Ende...

Corona Diary II: Lockdown Blues
Street Photography · 28. Januar 2021
Er hört einfach nicht auf, der Lockdown Blues. Also halte ich hier für 2021 weiter fotografisch fest, was Corona sichtbar verändert. Mein fotografisches Coronatagebuch von 2020 findet ihr hier: Der Sommer geht - Corona bleibt leider. Damals alles in Hochformat, darf es jetzt hoch und quer gemischt sein. Übrigens: jedes Bild hat einen Titel, der durch Anklicken des Bildes sichtbar wird. 2021 endet mit insgesamt 160 Fotos, und auch im neuen Jahr geht mein fotografisches Coronatagebuch mit dem...

Mehr anzeigen

                 Heidelberg - München - Konstanz

 

Einfach fotografieren. Einfach(heit) bedeutet wenig Technik und viel Gefühl, Konzentration auf die bekannten Lieblingsorte, Festbrennweite anstelle Zoomobjektiv, verfügbares Licht statt Studioblitz, anstelle eines Fotostudios individuelle Fotolokationen, freihändig ohne Stativ, minimale Bearbeitung der Bilder und viel Authentizität.  

 

Mit dem Blick durch die Kamera erlebe ich die ultimative Achtsamkeit und Gegenwart und das macht mich präsenter, wacher und lebendiger. Dabei bin ich gerne der stille Beobachter.

 

Ich bin ein Zahlenfreak,  leidenschaftliche Fotografin und yogasüchtig. 



Copyright Heidi Ries, 2022